Sporteinlagen – orthopädische Einlagen für Sportschuhe

Sporteinlagen für Basketball, Fußball, Joggen, TennisSport treiben gehört zu den wichtigsten Säulen eines gesunden Lebens. Wer regelmäßig Sport treibt, kann sich über eine gute Fitness, gute Blutwerte und ein moderates Gewicht freuen. Und dann schmerzen beim Lauftraining Knie oder Hüfte. Und im Skiurlaub schmerzen die Füße durch die festen, engen Schuhe, die über Stunden hinweg in einer recht starren Position verharren müssen.

Das ist zum Glück kein Grund, die guten Vorsätze über Bord zu werfen und die Sportsachen auf der Couch abzunutzen. Es gibt Sporteinlagen für alle Sportarten, bei denen die Füße sehr beansprucht werden.

Typische Sportarten für eine Einlagenversorgung sind:

  • Laufsportarten wie Joggen, Laufen, Nordic Walking, Wandern
  • Radfahren
  • Schlittschuhlaufen, Eishockey
  • Skifahren, Snowboardfahren
  • Ballsport wie Fußball, Basketball, Handball, Tennis

Aufgaben von Sporteinlagen

Sporteinlagen haben mehrere Aufgaben. Sie dämpfen Stöße auf hartem Hallenboden, stabilisieren die Fuß zusätzlich gegen seitliches Kippen und unterstützen bei plötzlichen Drehbewegungen und abrupte Stopps. Erfordert die Sportart ein relativ starres Fixieren der Füße im Schuh, kann eine Stimulierung der Fußsohlen und ein Aktivhalten des Fußes durch Aktivierungspunkte die Leistungsfähigkeit deutlich verbessert werden. Weitere Anforderungen sind das Ableiten von Feuchtigkeit, die Geruchsvermeidung und je nach Einsatzort auch die zusätzliche Isolierung gegen Kälte.

Und selbstverständlich erfordern insbesondere bestehende Fehlstellungen oder Erkrankungen der Füße die Unterstützung z.B. durch gute Sporteinlagen, damit die Füße, aber auch die Gelenke entlang der Körperachse nicht falsch belastet werden. Übermäßiger Verschleiß und Verletzungen könnten die Folge sein.

Die Anfertigung und das Material

Auf Sporteinlagen wirken im Einsatz hohe Druckbelastungen, dazu kommt Schweiß. Die Einlagen sollen formstabil bleiben, hygienisch und trotzdem leicht und dünn im Schuh sein, damit das optimale Fußgefühl für den Sport gegeben ist. Außerdem müssen sie unbedingt absolut rutschfest im Schuh liegen.

Das könnte auch interessant sein:  Einlagen für Laufschuhe

Die Anforderungen sind also höher als die an Alltagseinlagen, weshalb das Material und die Anfertigung hochwertig sein sollten.

Individuelle Sporteinlagen nach Sportart

Einlagen zum Wandern

Wandern erscheint erstmal wenig fordernd, das täuscht jedoch. Gehen Wanderer doch auf oft unebenem Untergrund, teilweise mit Gefälle und belasten ihre Füße über viele Stunden hinweg mit dem eigenen Körpergewicht und ggf. dem Rucksack. In die Wanderschuhe kommen deshalb Einlagen, die sehr gute Dämpfungseigenschaften haben und die Fuß gut im Schuh stabilisieren.

Einlagen für Basketball, Fußball, Tennis

Bei Ballsportarten wie Basketball, Fußball, Handball oder Tennis muss meist ein sehr harter Boden abgefedert und für die Fußsohle bei spieltypischen Bewegungen wie schnellen Drehungen und Stopps trotzdem eine möglichst gute, vollständige Auflage sichergestellt werden.

Einlagen für Skifahren und Snowboard

Beim Skifahren helfen Sporteinlagen am besten, die den Fuß aktiv halten. Der Fuß selbst ist im Skischuh ziemlich fest fixiert und hat nur sehr wenig Bewegungsfreiheit. Für diese Aktivierung sitzen in der Einlage kleine Aktivpunkte, die gegen die Fußsohle wirken.

Gesundheits-Tags: