Einlagen für Kinder

Orthopädische Einlagen für Kinder

Das Beste für gesunde Kinderfüße

Orthopädische Einlagen für Kinder sind ein sensibles Thema. Eltern sorgen sich natürlich, wenn Fehlstellungen der Kinderfüße die sichere Fortbewegung oder das richtige Laufenlernen ihres Sprösslings scheinbar erschweren. Möglichst haltgebende Schuhe oder orthopädische Einlagen werden dann schnell zur Unterstützung in Erwägung gezogen.

Wann Einlagen für Kinder?

Die Muskulatur im ganzen Körper und auch im Fuß muss sich jedoch erst in Ruhe entwickeln und aufbauen. Dieser Vorgang braucht einfach Zeit und viel Ansprache durch Bewegung wie Toben, Krabbeln, Klettern, Hüpfen. Gerade bei den ersten Gehversuchen kann es durchaus auch mal länger dauern, bis der Nachwuchs wirklich sicher läuft. Schließlich entwickelt sich neben der Fußfunktion auch die körpereigene Balance gerade erst. Bis Balance und Fußfunktion sich wirklich eingespielt haben, heißt es, Geduld zu üben und nicht zu schnell auf „schönes“ Gehen zu schauen. Hier kann die Kontrolle durch den Arzt informieren und Sicherheit geben.

Gesunde Haltung für Kinderfüße

Wenn Kinder dann laufen können, müssen es nicht immer Schuhe sein. Sehr gut für die gesunde Entwicklung kleiner Füße (und auch großer 😉) ist das regelmäßige Barfußlaufen auf unterschiedlichem Untergrund. Das kann mal der weiche Sandweg sein oder auch mal der Waldweg, wo das ein oder andere Steinchen oder Stöckchen piekt und die Fußsohle zur Reaktion auffordert. So wirken abwechslungsreiche Reize direkt auf die Fußsohle. Hierbei muss der ganze Funktionsapparat der Füße im Zusammenspiel aus Reflexen, Muskeln und Bändern reagieren und wird so intensiv trainiert. Deshalb heißt es besonders im Sommer oder ansonsten in der Wohnung: raus aus den Schuhen und barfußgehen. Auch Hausschuhe, besonders solche mit fester Sohle, müssen nicht sein. Feste Schuhe, insbesondere seitlich oder in der Länge zu kleine Schuhe können ernsthaft die Fußgesundheit stören. Auch ein bestehendes Übergewicht oder zu wenig Bewegung können zu ernsten Fußfehlstellungen führen.

Das könnte auch interessant sein:  Fehlstellungen der Füße

Unter normalen Rahmenbedingungen korrigieren sich Fehlstellungen wie Plattfüße oder Knick-Senkfüße bei Kindern sehr oft mit dem zunehmenden Muskelaufbau im Fuß selbst. Wenn sich allerdings beim Eintritt ins Grundschulalter noch Probleme zeigen, können unterstützende Maßnahmen sinnvoll werden. Denn gerade der Zeitraum bis zum Jugendalter bietet noch gute Möglichkeiten zur Fuß-Korrektur, die am ausgewachsenen Fuß schwierig ist. Dazu können nach ärztlicher Verschreibung auch individuell angepasste orthopädische Einlagen für Kinder gehören. Diese entlasten oder belasten ganz gezielt bestimmte Bereiche am Fuß, um die Normalhaltung zu fördern. Dauerhafte Abweichungen von der normalen Fußentwicklung führen sonst zu körperlichen Problemen in anderen Körperregionen. Es können sich dann zum Beispiel Schmerzen in Hüfte oder Knie zeigen.

Ausnahmen: Angeborene Deformitäten wie Klumpfuß oder Hackenfuß können sich nicht „auswachsen“, sondern müssen auf jeden Fall bereits im Säuglings- und Kleinkindalter umfassend mit Krankengymnastik, Gipsen und ggf. mit Operation therapiert werden. Einlagen werden hier eher später ergänzend zur Unterstützung und zum Erhalt der Therapieergebnisse verschrieben.

Einlagen für Kinder sollten unbedingt vom Orthopäden verschrieben und vom erfahrenen Schuhtechniker individuell angefertigt werden. Vorgefertigte Einlagen „von der Stange“ sind hier nicht geeignet. Da Kinder in Schüben wachsen, müssen die Einlagen alle 3-4 Monate auf die Passgenauigkeit geprüft werden. Es ist auf jeden Fall darauf zu achten, dass die Größe des Schuhs ausreichend ist, so dass der Fuß noch genügend Platz auch bei eingelegter Einlage hat.

Pflege von Schuh Einlagen für Kinder

Die Einlagen können von Zeit zu Zeit mit einem leicht feuchten Tuch abgewischt werden und dann an der Luft gut trocknen. Auf keinen Fall gehören sie auf die warme Heizung oder in die pralle Sonne.

Das könnte auch interessant sein:  Hinweise zum Tragen von Einlagen

Für eine gute Schuhhygiene können die Einlagen regelmäßig während des Nichttragens aus dem Schuh genommen werden und beispielsweise über Nacht auslüften.

Einlagen für Kinder in Berlin

Wir beraten Sie gern und fertigen exakt passgenaue Einlagen auf Rezept an. Um Wartezeiten zu verkürzen, können Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin für Ihren Besuch bei uns vereinbaren.

Hier erreichen Sie unsere Filiale in Berlin Mitte: (030) 32298455.

Unseren Standort in Berlin Kaulsdorf erreichen Sie unter der Rufnummer (030) 5627001.

 

Gesundheits-Tags: